Welt-AIDS-Tag

Seit 1988 ist der 1. Dezember weltweit ein besonderer Tag. An diesem Tag finden auf allen Kontinenten
verschiedenste Aktionen statt, um auf HIV und AIDS aufmerksam zu machen und Solidarität mit den
Betroffenen zu zeigen.

Schirmherr des Wuppertaler Welt-AIDS-Tages ist Oberbürgermeister Uwe Schneidewind.

Rund um den Welt-AIDS-Tag wird daran erinnert, dass das HI-Virus noch längst nicht besiegt ist und seit
Jahren eine globale Katastrophe darstellt. Mehr dazu unter: Welt-AIDS-Tag

Nicht nur Verantwortliche in der Politik, den Medien und der Wirtschaft werden aufgerufen ihre Kräfte für
den Kampf gegen AIDS zu bündeln, sondern jede*r Einzelne kann Verantwortung übernehmen für sich
selbst und andere.

Eine Möglichkeit sich aktiv für Menschen mit HIV und AIDS zu engagieren ist unsere alljährlich stattfindende
Rote-Schleifen-Aktion.

Unterstützen können Sie uns mit ihrer Spende für die AIDS-Arbeit:
Stadtsparkasse Wuppertal IBAN: DE68 3305 0000 0000 9189 04, Stichwort: WAT 2020

Der Arbeitskreis Welt-AIDS-Tag in Wuppertal hat es sich zur Aufgabe gemacht, jedes Jahr rund um den
1. Dezember ein vielfältiges Programm zusammenzustellen. Der Veranstalterkreis besteht aus folgenden
Vereinen und Organisationen:

AIDS-Hilfe Wuppertal
AIDS- und STI-Koordination, Gesundheitsamt
Arbeiterwohlfahrt, AIDS-Prävention
Arbeitskreis Kirche und AIDS
 Beratungstelle für Drogenprobleme e.V.
Bergische Beratungstelle für sexuelle Gesundheit und HIV Beratung
Elterninitiative für akzeptierende Drogenarbeit und Humane Drogenpolitik
"Gleis 1" Freundes- und Förderkreis Suchtkrankenhilfe e.V.
B.J. LesBiSchwule Jugendgruppe Wuppertal e.V.
Vereinte Evangelische Mission (VEM)
Stadt Wuppertal, Sozialamt - Psychiatrie- und Suchtplanung

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

Gestaltung/Layout von Plakaten und Lesenzeichen:
Lukas Bäumer