HIV als Familiengeheimnis. Elternworkshop zum Familienleben mit HIV
24.10.2020, 11.00-16.30 Uhr, Aidshilfe Düsseldorf

Ein Elternteil ist HIV-positiv oder ein Kind hat HIV. Daraus ergeben sich besondere Fragen: Ist HIV ein Familiengeheimnis oder gehe ich offen mit der HIV-Infektion um? Wie sage ich es meinem Kind? Wann ist der richtige Zeitpunkt? Wie wirkt sich die HIV-Infektion eines Familienmitglieds auf das Familienleben aus?
Der Workshop für Mütter und Väter bietet die Möglichkeit sich zum Thema HIV und Familienleben auszutauschen und orientiert sich an den individuellen Fragen der Teilnehmer*innen. Gemeinsam entwickeln wir Lösungsstrategien und Vorstellungen, welchen Weg die Teilnehmer*innen gehen möchten.
Begleitet wird der Workshop von Sibyl Peemöller. Sozialpädagogin und seit über 20 Jahren tätig im Projekt VHIVA KIDS – Familienleben mit HIV bei der AG Kinder- und Jugendschutz Hamburg e.V. (ajs). Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Beratung und Unterstützung von HIV-betroffenen Familien und die Zusammenarbeit mit den Eltern in Bezug auf die Aufklärung der Kinder über HIV. In diesem Zusammenhang bietet die ajs Gruppen für HIV-negative und/oder HIV-positive Kinder/Jugendliche an.
Veranstaltungsort ist die Aidshilfe Düsseldorf, Johannes-Weyer Str. 1 40225 Düsseldorf
Anmeldeschluss: 16. Oktober 2020. Anmelden ist möglich über a.wetzchewald@aidshilfe.wtal.de oder 0202/450003.

 

UPDATE HIV–Workshop für Frauen mit HIV und AIDS
28.11.2020, 11.00-17.00 Uhr

Der Workshop gilt als Update rund um das Thema Frauen und HIV.
Marianne Rademacher, Ärztin und ehemalige Frauenreferentin der Deutschen Aidshilfe, gibt einen Überblick über frauenspezifische Aspekte der HIV-Infektion, aktuelle Erkenntnisse und Entwicklungen.
Die Themen sind vielfältig: besondere Aspekte der Infektion bei Frauen, Therapie und Nebenwirkungen, gynäkologische Erkrankungen, Kinderwunsch und Schwangerschaft, PEP, PrEP, Schutz durch Therapie, Wechseljahre,…
Der Workshop richtet sich an Frauen mit HIV/AIDS. Die Inhalte orientieren sich an den Fragen der Teilnehmerinnen.

Anmeldeschluss ist der 13 November. Veranstaltungsort ist die AIDS-Hilfe Wuppertal. Die Teilnahme ist kostenlos. Ab 10.30 Uhr stehen Kaffee, Tee und Gebäck zum Ankommen bereit. Anmelden ist möglich über a.wetzchewald@aidshilfe.wtal.de oder 0202/450003.

 

Persönliche Beratung in der AIDS-Hilfe Wuppertal wieder möglich

Die persönliche Beratung zu allen Anliegen rund um HIV und AIDS ist nun wieder möglich. Unter einhaltung der Schutzmaßnahmen entsprechend unseres Hygienekonzeptes können wir die Beratung in unseren Räumen wieder anbeiten. Persönlich erreichen Sie uns zu den Sprechzeiten: Montag, Dienstag und Donnerstag zwischen 10.00-12.30 Uhr oder 14.00-16-00 Uhr. Telefonisch können Sie gern auch Termine außerhalb dieser Zeiten mit uns vereinbaren.

 

HIV-Selbsttest

Seit Oktober 2018 ist der HIV-Selbsttest in Deutschland erhältlich. Die AHW bietet Test und Beratung dazu an. Der Test ist derzeit kostenlos bei uns erhältlich. Die Durchführung eines Selbsttests in unseren Räumen ist nach vorheriger Terminabsprache möglich.