Jana Kawina zukünftig in Remscheid

Wir freuen uns, Jana Kawina als neue Mitarbeiterin der AHW begrüßen zu dürfen.
Im Rahmen eines durch das Land NRW geförderten Projektes bietet sie zunächst für zwei Jahre HIV-Prävention für Geflüchtete und Migrant*innen in Remscheid an. Es umfasst die Beratung und Begleitung von Menschen mit HIV und deren Angehörigen, Präventionsarbeit, insbesondere für LSBTQ* Geflüchtete, Präventionsangebote für Jugendliche und junge Erwachsen und Vernetzung mit Akteur*innen im Bereich des Gesundheitswesens und im Kontext Flucht und Migration.

HIV-Selbsttest

Seit Oktober ist der HIV-Selbsttest in Deutschland erhältlich. Auch die AIDS-Hilfe Wuppertal bietet Test und Beratung dazu an. Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Die AIDS-Hilfe sucht Eure Bücher!

Zur Finanzierung unserer Arbeit suchen wir Spenden - Bücherspenden!
Der Verkaufserlös kommt unserer Arbeit zugute. Wer also Bücher, CDs oder DVDs abzugeben hat, bitte melden oder nach Absprache einfach vorbeibringen. Dankeschön!

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Gesprächsgruppe für Menschen mit HIV und AIDS

Seit einiger Zeit gibt es wieder dieses Angebot der AIDS-Hilfe Wuppertal. Die Gruppe trifft sich regelmäßig, um Erfahrungen auszutauschen und eine Gelegenheit zu bieten, auch Persönliches zu besprechen. Neue Teilnehmer*innen sind herzlich willkommen. Interesse? Für weitere Informationen bitte bei Andrea Wetzchewald melden.